Start

   Sängervereinigung ...Mainz-Finthen       



Chor
Termine
Vorstand
Aktivitäten
Fotos
Kontakt
Datenschutz
Impressum





Startseite


  .
Der gemischte Chor der Sängervereinigung

Chor 2018
Die Sängervereinigung 1856 e. V. entstand aus ursprünglich drei Gesangsvereinen. Dies war der Männergesangverein 1856, der Gesangverein Cäcilia 1862 und der Liederkranz 1876 (siehe Chronik).  Zunächst war die Sängervereinigung ein reiner Männerchor. Im Jahre 1974 erkannte man die Zeichen der Zeit und gewährte den Frauen den Zutritt zum Gesangsverein. Der gemischte Chor umfasst heute 29 Frauen- und 11 Männerstimmen.

Sopran
Der Sopran,

Tenor Bass
die Männerstimmen Tenor und Bass

Alt-Stimme
und die Sängerinnen vom Alt.

Zur Vergrößerung des gemischen Chores sucht die Sängervereinigung immer wieder neue Mitglieder.
Vor allem in den Männerstimmen freuen wir uns über neue Sänger.


Chor
            Sängervereinigung 2014
Unser Chor vor dem Mainzer Fastnachtsbrunnen (Veranstaltung 2014 „Mainz lebt auf seinen Plätzen".

Wir singen deutsche und europäische Volkslieder, Wein- und Trinklieder. Auch vor anspruchsvoller Chorliteratur schrecken wir nicht zurück. So umfasst unser Repertoire unter anderem Werke von Haydn, Bach, Schubert und Mozart.
Des Weiteren singen wir in englischer Sprache Spirituals und Gospels. Die Vielseitigkeit der gesanglichen Darbietungen wird abgerundet mit Werken aus der geistlichen Chormusik, welche zu verschiedenen Anlässen dargeboten werden. So zum Beispiel bei Auftritten bei goldenen Hochzeiten, Weihnachtskonzerten oder anderen kirchlichen Feierlichkeiten. Unsere Auftritte sind breit gestreut.
Jedes zweite Jahr unternehmen wir eine Chorreise. So waren wir schon in Mailand und Prag, an der Ostsee, dem Gardasee und dem Bodensee sowie in Stade im Alten Land und gestalteten dort unter anderem auch Gottesdienste mit.

Wenn wir jetzt Ihre Neugier geweckt haben, so kommen Sie doch einmal zum „Schuppern" vorbei. Wir freuen uns auf Sie!
Probetermine sind montags von 19.45 Uhr bis 21.30 Uhr in der alten Schule in der Lambertstraße.